Nachzucht

Im Jahr 2000 gab es im Zwinger "vom Beerenkotten" den ersten Wurf. In Deutschland wird der erste in einer Zuchtstätte gefallene Wurf mit "A" bezeichnet. Demzufolge beginnen die Namen der Welpen alle mit dem Anfangsbuchstaben "A...".

 

Der 2. Wurf fiel 12 Jahre später - natürlich mit anderen Elterntieren.

 

Der C-Wurf ist mit einer der Hündinnen (Baderne oder Belladonne) aus dem B-Wurf geplant, doch bis dahin vergeht noch etwas Zeit.